A liebt B

Ein kleines Gedicht, bei welchem ich zwar eine Melodie im Kopf hatte ( Wer von Bodo Wartke das Lied „Happy End“ kennt, wirds vielleicht erkennen. Dies war auch meine Inspiration, was man vermutlich merkt.), jedoch seltenst auf das Metrum geachtet habe. Mein verzeihe mir dies. Ich wünsche trotzdem viel Spaß!

 

 

Ich sitz mit dir

hier grad am Meer.

Und ich genieße das sehr.

Mehr noch ich

genieße dich.

Der Moment endet,

das will ich nicht.

Denn ich frag, vor so toller Kulisse

„Wie es wär, wenn ich dich jetzt Küsse?“

 

Du schaust mich an, so ganz verdreht.

Was denn mit mir geht.

Ich sag es wäre echt famos,

wenn du es wärst, mit welcher ich geh

Doch du, du sagst: „Eh ne.“

Woher das kommt, fragst du mich.

Und ich schau dir, sehr tief ins Gesicht.

„Ich hab mich voll in dich verknallt.“

„Können wir nicht Freunde sein?“

Diese fragte lautstark hallt, in meinem Kopf

und ich frage schroff:

„Was fühlst du für mich?“

Du sagst klar: „Lieber nich.

Ich seh dich ehr; als guten Freund,

einer mit dem man durch die Gegend streunt.

Ich sei ehr, das offene Ohr

der nette Typ, mir Humor.

Eine Beziehung zwischen uns würde nicht klappen,

Würde ich das denn nicht selber raffen?“

Ich guck dich an, du schaust zurück.

Ich hab bei dir wohl gar kein Glück.

Der Schmerz er bringt; mein Herz zum Weinen.

Ach könnte nicht alles wie in den Filmen sein?

Da sagt er doch auch immerzu,

„Wen ich liebe, das bist du.“

Dann fallen sich beide in die Arme,

küssen sich, lieben sich, Happy End.

 

Du sagst: „Ja doch bedenke,

das sind Filme, Unterhaltungsgeschenke.

Ich liebe dich, doch nur als Freund,

anders ist meine Liebe nicht gemeint.

Ich schlucke tief und blick aufs Meer,

der Anblick gefällt mir gar nicht mehr so sehr.

 

Ich überlege schnell und sage dann,

dass ich mit dir auch als Freund gut kann.

Innerlich,

liebe ich dich.

Doch dich verlieren,

das kann ich nicht.

Drum halt ichs aus,

es wird schon klappen,

doch innerlich beschimpf ich mich

als Lappen.

Nun ja die Zeit vergeht

und mit ihr

auch meine liebe zu dir.

Heute sind wir Gott sei Dank.

nur gute Freunde, ein bisschen krank.

Wir lachen, weinen, meist zu zweit.

Und nach all der Zeit

ist es soweit.

 

Ich hab da jemand kennen gelernt.

weißes Kleid, famoses Lächeln,

ich traute mich zum Glück

sie anzusprechen.

Ich mag sie und umgekehrt.

Doch noch sind wir nicht verkehrt.

Das wird hoffentlich bald passieren,

würdest du nicht plötzlich besoffen

vor meiner Türe liegen.

Ich hol dich rein,

will mit dir reden.

doch du schläfst ein

hattest zu viel am Tresen.

Am nächsten Morgen beginnt die Pein.

Denn da sagst du mir, gemein

du würdest gerne mit mir zusammen sein.

 

Ich blicke dir ins Gesicht

und du, du blickst zurück.

Was das denn jetzt alles soll?

Du sagst leise: „Ich sei so toll.

Ein Kerl wie er sein soll.

Ich hätte immer ein offenes Ohr,

ich lache viel, hab Humor,

sei voll nett, da kommt es vor,

dass sich ein Mädchen so wie du,

sich in mich verguckt, und nu?

Ich sage dir, ich seh uns als Freunde,

als super eng zusammenstehende Leute.

Ich würd für dich fast alles machen;

doch Liebe ist keine dieser Sachen.

 

Du schaust mich an und ich zurück,

in deinem Gesicht, findet sich kein glück.

Du weinst und leidest sehr.

Von jetzt auf gleich, innerlich leer.

Die Zeit vergeht und wir bleiben,

Freunde, Bekannte,

wie würdest dus beschreiben?

 

Nach all der Zeit, bin ich allein.

Die Liebe ist weg,

wo könnte sie sein?

Und du bist auch, das weiß ich genau

eine sehr einsame Frau.

Drum denk ich mir, hey es wär doch fein

könnten wir beide vielleicht doch zusammen sein.

Doch die Zeit, stand niemals still

und deine Gefühle gegenüber mir stehen bei null.

Ich sag zu dir: „Ich liebe dich!“

Du sagst mir: „Das geht doch nich!“

Nach all der Zeit, muss ichs sagen:

Du bist die einzige für mich.

Egal ob Streit wir haben uns vertragen.

Und nun seh ich am Ende das Licht.

 

Dieses Spiel wir kennen es gut.

Eine jede Frau,

ein jeder Bub.

 

 

A liebt B aber B nicht A.

Darauf kommt A so gar nicht klar.

B liebt C aber C nicht B

das findet C so gar nicht okay.

C liebt D aber D nicht C

und das tut C mal so richtig weh.

Den D liebt E doch E liebt F

Doch F ist nicht sein eigener Chef,

denn F liebt G doch G liebt H

H liebt I doch I liebt j

Doch J liebt K

Das war ja klar.

K liebt L doch L liebt M

Doch L ist M total fremd.

M liebt N doch N liebt O

Das wissen wir doch sowieso.

O liebt P

Das tut weh.

Am meisten P den P liebt Q

Doch das sieht Q mal gar nicht so.

Denn Q liebt R doch das liebt S

Das gibt bald nen riesen Stress.

S liebt T und T liebt U,

doch beide sind nicht mehr bei „Du“

U liebt V doch V liebt W,

da es ihm so ähnlich seh.

W liebt X doch X liebt Y

Was bringt das schon?

Y liebt wohl Z

Doch das Z das liebt A

Aber A liebt, nun ja das wissen wir ja.

 

und das tut weh.

Doch was A tun soll, weiß es nicht.

Die Liebe ist so ungerecht.

Alle trauen, kein Happy End.

Denn im Leben gibt’s nichts geschenkt.

Die Liebe ist ein gefährlich Spiel,

manche lieben, erreichen das Ziel.

Doch manche warten ewig rum

Pass auf dich auf und gib stets acht,

achte, auf das was Liebe mit dir macht.

Und klappts mal nicht,

ist Herzschmerz erlaubt.

Weine, leide, schrei es raus.

Doch irgendwann,

das versprech ich dir.

Klopft die Liebe auch an deine Tür.


 

Wenn dir dieser Text gefallen hat, lass es mich in den Kommentaren wissen! Wenn nicht, dann auch, aber konstruktiv! Du hast Ideen oder Themen, über welche ich einen Text verfassen soll, nur raus damit! Wenn dir gefällt was du liest, dann teile es mit Freunden! Wenn nicht, dann teile es mit deinen Feinden, damit sie leiden! Und schau dir auch meine anderen Texte an!  Liebe Grüße, Alex!
Advertisements

Ein Kommentar Gib deinen ab

  1. Anonymous sagt:

    Hey, der Text ist eigentlich ganz schön, doch dieses A liebt B klingt echt nach Kindergarten ABC. Was mir auch auf den Magen schlägt sind die Fehler in der Setzung der Kommata, sowie die schlechten Reime. Leider ist das einer deiner schlechteren Texte.

    Gefällt mir

HEY DU! LOS KOMMENTIEREN! LOS!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s